Manus Hüller

Es werden alle 12 Ergebnisse angezeigt.

Geboren am 11. Juli 1951 in Tegernsee, studiert ab 1969 an der Kunsthochschule in Augsburg und nach Abschluss an der Kunstschule Rabenbauer in München.
Seine künstlerische „Kindheit“ ist eine ruhelose Suche nach Ausdruck und Verwirklichung. Manus Hüller ist einer der wenigen Künstler, die einen wahren Urknall erlebten. 1983 geht er nach Australien und studiert bei dem Australier Brett Whiteley, lebt bei ihm, mit ihm, saugt ihn auf. Der Künstler Manus Hüller ist geboren. Formal volatil präsentiert er sich noch stets im Hype des „Zeitgeist“.
1994 kehrt Manus München den Rücken und lässt sich in Lissabon/Portugal nieder.

Die Qualität von Manus Hüllers Werken liegt in dieser wunderbaren Gleichzeitigkeit der Emotionen und Assoziationen, die sie in uns hervorrufen. Doch es sind nicht nur simple Kontraste, sondern komplexe Seelenzustände, Manus Hüller, wie jeder große Künstler, malt in unserer Seele.
“I am brave and lazy“ , „Ich bin die Flasche und du bist der Geist“.
Manus Hüller ist ein stadtbekanntes Original von beeindruckenden 2 Metern Körperlänge und eine wandelnde Sintflut an Bonmots. Obige Zitate sind Kommentare die er im Sekundentakt an die Welt verschenkt.
Textauszug aus einem Austellungskatalog von Kunstkritiker Raphael Schmid: „ Freund und Bewunderer und Schweizer“